12. März 2011 Simulationsveranstaltung der Südumgehung an der Zufahrt zum Wasserwerk:

Auf Initiative der Fraktion B´90/DIE GRÜNEN-MW wurde neben der Zufahrtsstraße vor dem Wasserwerk (Nähe Darmstädter Straße) die naturgetreue Höhe und Breite der geplanten Fahrbahntrasse modellhaft demonstriert, damit interessierte Bürger sich eine Vorstellung von den Abmessungen des Bauwerkes "Südumgehung Mörfelden" machen können. Viele Bürger wirkten von der unerwarteten Größe des geplanten Bauwerkes im negativen Sinne beeindruckt. Begriffe wie "erschlagen".  "eingekesselt", "eingesperrt" und "eingemauert" wurden genannt.  Alle Besucher blickten sorgenvoll und frustriert einer möglichen Realisierung dieses Bauwerkes entgegen. Die zu überquerenden, bis zu 10 m hohen Brücken wurden von vielen Bürgern als "nicht zumutbar" bezeichnet.

Bilder unten: Die durch ein Baugerüst mit Planen simulierte Größe der Südumgehungstrasse direkt an einem Orginalstandort vor dem Wasserwerk.